Arbeitshygiene

Die Beschäftigten sind mit ihrer Arbeitskraft und ihrem Wissen das elementare Potenzial eines Unternehmens. Die Gesunderhaltung der Beschäftigten ist daher eine der wichtigsten Aufgaben des betrieblichen Handelns. Die Disziplin Arbeitshygiene befasst sich mit der Vermeidung von Berufskrankheiten. Experten für Arbeitshygiene schätzen – bezogen auf den Arbeitsplatz – die Auswirkungen und Belastungen für Mitarbeiter ein.

Zur Abschätzung von möglichen Belastungen von Mitarbeitenden untersucht WESSLING die Bausubstanz auf Bauschadstoffe. Die Auswirkungen von Schadstoffen aus der Bausubstanz untersuchen wir mit Probenahmen und Analysen der Raumluft oder mit Arbeitsplatzmessungen.

WESSLING untersucht auch beim Arbeitsprozess eingesetzte Stoffe auf mögliche Belastungen für Mitarbeitende.

In unserem akkreditierten Laboratorium in Lyss BE führen wir Analysen zur Arbeitshygiene aus:

  • Ionenchromatographie zu Anionen-Bestimmung
  • ICP und AAS zur Bestimmung von Schwermetallen (zum Beispiel in Staub oder Anstrichen)
  • Wasserlabor unter anderem mit Titration und Photometrie
  • GC-Spurenanalytik für organische Schadstoffe in Luft und Bausubstanz

Ihre Ansprechpartner für das Thema Arbeitshygiene