Neuer Standort in Serbien verstärkt die Geschäftsaktivitäten der WESSLING Group

Flusswasser auf der Balkanhalbinsel untersuchen

Mit einem Standort in Serbien verstärkt die WESSLING Group die Geschäftsaktivitäten in den aufstrebenden Balkanregionen.

Die Geschäftsführerin Anna Koci in Novi Sad an der Donau wird eng mit WESSLING Ungarn zusammenarbeiten und Perspektiven für die die Dienstleistungen eröffnen. Umweltschutz, Lebensmittelsicherheit und Agrardienstleistungen werden auch in grenzüberschreitenden Projekten umgesetzt. Ein künftiges Projekt hat die Reinhaltung der Flüsse zur Aufgabe. Entsprechend den Anforderungen der Europäischen Union wird das Wasser von Flüssen untersucht, die verschiedene Länder der Balkanhalbinsel durchqueren. Die Geschäftsführerin Anna Koci ist sowohl in Ungarn wie auch in Serbien heimisch und kooperiert eng mit Universitäten, Behörden und Organisationen beider Staaten.

Ihr Ansprechpartner